Informationen zur Unfallversicherung

Unfallversicherung

 

Sofern bei krankenhausangestellten Notärzten im Arbeitsvertrag die Mitwirkung an der Notärztlichen Versorgung als arbeitsvertragliche Verpflichtung beschrieben wird, ist der Notarzt in der Regel über den Arbeitgeber unfallversichert.

 

Enthält der Arbeitsvertrag keine derartigen Regelungen, ist davon auszugehen, dass kein Unfallversicherungsschutz besteht. Bitte erkundigen Sie sich bei dem zuständigen Träger des Rettungsdienstes und bei Ihrem Arbeitgeber, ob und in welchem Umfang in Ihrem tätigen Rettungsdienstbereich/Zweckverband bzw. Landkreis ein Unfallversicherungsschutz für die Tätigkeit als Notarzt besteht.

 

Generell entscheidet der Notarzt über den Umfang seines Unfallversicherungsschutzes entsprechend seiner persönlichen Bedürfnisse selbst.

Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close